Spielplan > Theatersommer 2018 > Veranstaltungsdetails

Theatersommer 2018

Sonntag, 14.10.2018
11:00 Uhr

Historischer Kursaal

FESTLICHE MATINÉE

Benjamin Moser (Klavier) | Leipziger Streichquartett

Im Rahmen des Festspiels der deutschen Sprache 
Initiatorin: Kammersängerin Prof. Edda Moser
Schirmherr: Dr. Reiner Haseloff | Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt

tl_files/goethetheater/vbilder/Festspiel-193.jpg
Foto: Uwe Köhn

 

Benjamin Moser, Klavier | Conrad Muck, Violine | Leipziger Streichquartett

Programm: 
Robert Schumann (1810-1856)
Streichquartett A-Dur Nr. 3 op. 41
Klavierquintett Es-Dur op. 44
 
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Capriccio op. 81

 

Der Pianist Benjamin Moser, Preisträger des renommierten Tschaikowski-Wettbewerbes in Moskau, spielt mit dem Leipziger Streichquartett Robert Schumanns Klavierquintett in Es-Dur op. 44, welches Schumann seiner Ehefrau Clara und der Großherzogin Maria Pawlowna von Sachsen-Weimar widmete, einer herausragenden Förderin der Künste und Begründerin des 'Silbernen Zeitalters' in Weimar. Das Werk wurde 1843 im Rahmen einer 'Musikalischen Morgenunterhaltung' im Januar 1843 in Leipzig uraufgeführt und erschien zu ihrem Geburtstag am 13. September 1843 gedruckt. Das 1988 gegründete Leipziger Streichquartett hat sich zu einem der gesuchtesten und vielseitigsten Kammerensembles unserer Zeit profiliert.

 

 

Historischer Kursaal

Einlass ab 10:30 Uhr

Kartenpreis: 25 € | freie Platzwahl

Zur Kartenreservierung »»»




Zurück