Spielplan > Theatersommer 2017 > Veranstaltungsdetails Theatersommer 2017

Theatersommer 2017

Sonntag, 01.10.2017
14:30 Uhr

Goethe-Theater

Der Freischütz

Romantische Oper von Carl Maria von Weber
Libretto von Johann Friedrich Kind
nach einer Novelle von Johann August Apel

Oper Halle | Staatskapelle Halle

****** Theatertag – Sonderpreis ******

Der Freischütz
Foto: Gert Kiermeyer

Inszenierung der Oper Halle von Christian Schuller
Musikalische Leitung: Karl-Heinz Steffens

Anke Berndt (Agathe) | Linda van Coppenhagen (Ännchen) | Daniel Blumenschein (Ottokar | Kilian) | Ulrich Burdack (Kuno) | Gerd Vogel (Kaspar) | Ralph Ertel (Max) | Harald Höbinger (Samiel) u. a.
Chor der Oper Halle | Staatskapelle Halle

Die 1821 im Schauspielhaus am Gendarmenmarkt uraufgeführte Oper gilt als Meilenstein ihres Genres und zählt zu den populärsten deutschen Opern überhaupt. Ihren Rang als deutsche Nationaloper muss sie bestenfalls mit Beethovens „Fidelio“ teilen, deren erhabenes Pathos im Freischütz von einer großen Zahl volkstümlicher Melodien in den Chören, Arien und Ensembles ersetzt wird. Die Handlung, in jüngster Zeit filmisch in das sächsische Elbsandsteingebirge nahe Dresden verlegt, spielt in Böhmen am Ende des Dreißigjährigen Krieges. Der Jägerbursche Max muss einen Probeschuss ablegen, um Agathe, die Tochter des Erbförsters, zur Frau zu bekommen. Sonst ein tadelloser Schütze, versagt Max bei der Jagd in letzter Zeit öfters. Er begibt sich mit Kaspar, dem zweiten Jägerburschen, in die Wolfsschlucht, um den ,schwarzen Jäger‘ Samiel zu beschwören und Freikugeln zu gießen. Der Wald wird zum Symbol der Konfrontation von Gut und Böse …

 

 

Goethe-Theater

Einlass ab 14:00 Uhr | Ende gegen 17:00 Uhr

****** Theatertag – Sonderpreis ******

Kartenpreise: 15 € | keine Ermäßigung

Zur Kartenreservierung »»»




Zurück