Spielplan > Theatersommer 2017 > Veranstaltungsdetails Theatersommer 2017

Theatersommer 2017

Samstag, 29.07.2017
14:30 Uhr

Goethe-Theater

DIE HEIMLICHE HEYRATH | PREMIERE

CONCERT ROYAL Köln
(Il matrimonio segreto)
Melodramma giocoso in zwei Akten von
Domenico Cimarosa | Libretto von Giovanni Bertati

DIE HEIMLICHE HEYRATH
Philipp Harnoncourt (Foto: Archiv HKA)

Deutsche Fassung der Weimarer Erstaufführung vom
3.12.1796 durch Johann Wolfgang von Goethe
von Christian August Vulpius

Solisten | Ensemble CONCERT ROYAL Köln
Inszenierung: Philipp Harnoncourt
Musikalischer Leiter: Joachim Neugart

Besetzung:
Frederik Schauhoff ( Baron Wallenstedt)
Achim Hoffmann (Gerbrand, reicher Kaufmann)
Eva Marti (Frau Talma, seine Schwester)
Johanna Klisowska (Elisabeth, seine ältere Tochter)
Katarzyna Wilk (Caroline, seine jüngere Tochter)
Tobias Glagau (Falkenstein, Dienstbote von Gerbrand)

 

Mit „Il matrimonio segreto“ („Die heimliche Ehe“) schufen Domenico Cimarosa und Giovanni Bertati eine typische Buffa-Oper mit viel Situationskomik sechs unterschiedlicher Charaktere. Ein geschäftstüchtiger, schwerhöriger Kaufmann und Vater, der durch geschickte Vermählung seiner Töchter in adelige Kreise aufsteigen will, seine beiden um die Gunst der Männer konkurrierenden Töchter, deren heiratswillige Tante, ein elegant-verträumter Buchhalter und Gehilfe des Kaufmanns und ein Graf aus England. Die heimliche Ehe der guten Tochter des Hauses, Carolina, und dem schüchternen Gehilfen, Paolino, beschwört eine Reihe von grandiosen Missverständnissen herauf. Die Arien bestechen durch kleine, liedhafte Formen und eine volkstümliche Melodik, die großartigen Ensembles und Finali zeigen, dass Cimarosa den modernen Tendenzen der italienischen Oper des 18. Jahrhunderts folgt. Am 4. Juli 1797 brachte Goethe Cimarosas „Die heimliche Heyrath“ erstmals im Sommertheater der Weimarer Hofschauspielergesellschaft in Bad Lauchstädt auf die Bühne. Die Neuinszenierung für das Goethe-Theater besorgt der österreichische Regisseur Philipp Harnoncourt, der sich als Lichtgestalter, Regisseur und Dramatiker international einen Namen gemacht hat.

 

 

Goethe-Theater

Einlass ab 14:00 Uhr | Ende gegen 17:30 Uhr

Kartenpreise: 47 | 37 | 35 | 17 €
ermäßigt: 45 | 35 | 33 | 17 €

Zur Kartenreservierung »»»




Zurück